Software avestrategy Spiezialmodule
Referenzen

Die avestrategy-Spezialmodule

 

Die Spezialmodule ergänzen themenbezogen die anderen avestrategy-Leistungspakete. Sie bieten Ihnen eine Reihe von Anpassungsmöglichkeiten speziell für Ihr Unternehmen und Ihre Anforderungen. Dabei sind die Spezialmodule natürlich in jeder Hinsicht vollständig in das avestrategy-System integriert.

 

Spezialmodule – einige Produkte im Überblick:

 
Software Wohnungswirtschaft Funktion Berichtsdesigner

Berichtsdesigner

Sämtliche Informationen aus der avestrategy-Datenbank werden in übersichtlicher und informativer Form in druckoptimierten Berichten dargestellt. Mit dem Berichtsdesigner besteht die Möglichkeit, neue Berichte zu erstellen oder vorhandene Berichte nach den individuellen Wünschen umzugestalten. Das Layout des Berichtswesens kann nach dem Corporate Design des Unternehmens gestaltet werden.

 
Software Wohnungswirtschaft Modul Immo-VoFi (Vollständiger Finanzplan)

Immo-VoFi (Vollständiger Finanzplan), Investitionsrechnung

Zur Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von immobilienwirtschaftlichen Investitionen steht im System avestrategy der Immo-VoFi (Vollständiger Finanzplan) zur Verfügung. Der VoFi ermöglicht es, objektkonkrete Zahlungsströme innerhalb des Planungszeitraumes periodengerecht zu erfassen. Alle investitionsrelevanten Parameter werden im Ergebnis zu einer Zielgröße (VoFi-Endwert, VoFi-Rentabilität) gebündelt. Dadurch wird ein Vergleich zwischen Alternativen (Kauf, Verkauf, Modernisierung etc.) möglich.

 
Software Wohnungswirtschaft Modul Integration technischer Bestandsdaten

Integration technischer Bestandsdaten

Für eine gezielte Analyse des Portfolios im Hinblick auf den technischen Gebäude- und Wohnungszustand ist die Einbindung von technischen Bestandsdaten und deren monetäre Bewertung sinnvoll. In avestrategy besteht die Möglichkeit, Daten aus verschiedenen technischen Bestandsinformationssystemen (wie z. B. epiqr5®; mevivo®; IGIS) direkt zu nutzen. Im System stehen Daten sowohl zum Gebäude- und Wohnungszustand, Ausstattungsmerkmale als auch zu Instandhaltungs-/ Instandsetzungskosten je Objekt und Gewerk zur Verfügung und können für das Portfoliomanagement, zu Planungszwecken und als Objektinfo verwendet werden.

 
Software Wohnungswirtschaft Modul Kosten- und Leistungsrechnung (KLR)

Kosten- und Leistungsrechnung (KLR)

Das Spezialmodul KLR ermöglicht die automatisierte Ermittlung der Spartenergebnisse für Ist- und Planwerte. Es können beliebige Sparten-/Subspartenstrukturen angelegt und unternehmensindividuelle Deckungsbeitragsrechnungen erstellt werden. Dies bildet die Grundlage für die Beurteilung der Wirtschaftlichkeit von Sparten. Die Vorteile der Lösung mit avestrategy liegen vor allem in der automatisierten Zuordnung von Kostenstellen und Kostenträgern zu Sparten/Subsparten und dem konsistenten Verteilen der Gemeinkosten nach frei definierbaren Verteilungsstrukturen. Dem Ausweis der zukünftigen Wirtschaftlichkeit anhand von Planergebnissen kommt eine hohe Bedeutung für die Unternehmensstrategie und –steuerung zu.

 
Spezialmodul Mitgliederentwicklung

Mitgliederentwicklung (Genossenschaften)

Das Modul errechnet aus den Eingaben für die Höhe eines Genossenschaftsanteils, Höhe eines evtl. Eintrittsgeldes sowie geplanten Zu- und Abgängen bei Mitgliederanzahl und Genossenschaftsanteilen die Entwicklung der Genossenschaftsguthaben und stellt die Ergebnisse am Bildschirm dar. Die Abbildung der Planwerte und Plan-Ist-Vergleiche erfolgt außerdem in Bilanz, Liquidität, und GuV.

 
spezialmodul monatsberichte

Monatsberichte

Dieses Spezialmodul umfasst standardisierte Berichtsvorlagen für das monatliche Reporting zu verschiedenen Themenbereichen. In den Berichten werden die Ist-Daten des aktuellen Monats und des laufenden Geschäftsjahres themenzentriert aufbereitet und Plan-Werten gegenübergestellt. Die Monatsberichte ermöglichen ein standardisiertes unterjähriges Controlling. Grundlage für die Monatsberichte sind neben den in avestrategy erzeugten Plan-Daten die monatlich zur Verfügung stehenden Ist-Daten auf Objekt- und Unternehmensebene sowie auf Ebene der Nutzungseinheiten. Die Monatsberichte können für die Auswertungs-/Betrachtungsebenen kundenindividuell angepasst werden.

 
Spezialmodul Pivot

Pivot

Das Zusatzmodul avestrategy-Pivot ist eine Analysefunktion für das Controlling und Berichtswesen. Damit können große Datenmengen auf Unternehmens-, Objekt- und Nutzungseinheitenebene gezielt und individuell ausgewertet werden. avestrategy-Pivot ermöglicht flexible Pivot-Auswertungen zu den Bereichen Bilanz, GuV, Liquidität, Darlehen, Abschreibungen, Grundbuch, Objekt und Nutzungseinheiten mit Plan- und Ist-Daten. Durch die Daten des gewählten Datasets kann der Nutzer per Pivot-Auswertung frei navigieren und individuell auswerten. avestrategy-Pivot steht für Datenanalysen in allen avestrategy-Datenbanken, einschließlich Datenpool, zur Verfügung.

 
Spezialmodul Risikomanagement

Risikomanagement

Das Spezialmodul Risikomanagement in avestrategy unterstützt den ganzheitlichen Risikomanagementprozess. Die Funktionen des Moduls ermöglichen die Erfassung und Systematisierung verschiedener Immobilien- und Unternehmensrisiken. Ergänzend lassen sich Kennzahlen zur Risikobewertung eingeben und Handlungsmaßnahmen zur gezielten Risikosteuerung erfassen. Durch die Definition von Risikoverantwortlichen und die Festlegung von Intervallen wird im System eine kontinuierliche Risikoüberwachung sichergestellt.

 
Spezialmodul Spareinrichtung (Genossenschaften)

Spareinrichtung (Genossenschaften)

Das Modul ermöglicht die Planung des Innenfinanzierungsvolumens der Genossenschaft über die „Spareinrichtung“. In dem Modul können beliebige Sparformen erfasst werden. Aus den Eingaben für die Zinssätze je Sparform und geplanten Einzahlungen und Rückzahlungen erfolgt die Berechnung der Zinsen und Verbindlichkeiten aus Spareinlagen unter Saldierung der Zinsen. Das Modul bietet Einzelauswertungen zu den Sparformen als Bildschirmansichten, die nach MS-Excel exportierbar sind. Die Darstellung der Ergebnisse erfolgt außerdem in Bilanz, Liquidität und GuV.

 
Software Wohnungswirtschaft Modul Technische Bestandsdaten

Technische Bestandsdaten

Für eine gezielte Analyse des Portfolios und der Objektattraktivität ist die Einbindung technischer Bestandsdaten eine zwingende Voraussetzung. Im System avestrategy besteht die Möglichkeit, Daten aus verschiedenen technischen Bestandsanalysesysteme (bspw. epiqr® und mevivo®) direkt zu nutzen. Im System stehen sowohl Daten zum Gebäude- und Wohnungszustand, Ausstattungsmerkmale sowie zu Instandhaltungs-/ Instandsetzungskosten je Objekt und Gewerk zur Verfügung.

 
Software Beleihungsmanagement Integrierte Wertermittlung

Wertermittlung

Das Modul Wertermittlung dient der Ermittlung von Ertrags- und Beleihungswerten für Immobilien nach den Berechnungsverfahren der Wertermittlungsvorschriften. Als Basis für die Berechnung dienen die in das System avestrategy erfassten, importierten oder per Berechnungsfunktionen ermittelten Plan -, Ist- und Marktdaten gemäß der vom Benutzer getroffenen Auswahl. Das Modul Wertermittlung besteht aus den Programmmodulen: Objekt Wertermittlungsdaten, Objekt Marktdaten, Objekt Wertermittlungsparametrierung und Objekt Risikozins.